24h Spinning-Challenge
By Super User
Zugriffe: 760

Mürztaler radelten 24 Stunden bei der Spinning-Challenge im "Be Fit" in Hönigsberg für den guten Zweck.

"Ein extremer Wahnsinn. Ein richtig schönes Gemeinschaftsgefühl, von der ersten bis zur letzten Minute. Jeder hat sein Bestes gegeben", so resümiert Thomas Morgenbesser die 24 Stunden Spinning-Challenge in seinem Fitnessstudio "Be Fit" in Hönigsberg.

Am Freitag um 18 Uhr starteten 23 Teams, darunter 20 4er Teams, radelten 24 Stunden zugunsten der Mürzzuschlager Familie Mandlbauer. Ihr Sohn Simon ist Autist und hat ADHS, benötigt eine Sonderbetreuung. Dank "twinmedia production" war das Event 24 Stunden als Live-Stream im Internet, aber auch in Kabelnetzen von Neuberg und Mürzzuschlag zu sehen. Angeführt wurden die Teilnehmer von den Spinning-Instructors Thomas Morgenbesser und Rupert Tatzgern sowie vom "Vorradler"-Team mit Rudolf Doppelreiter, Bernhard Weber und Franz Preihs.

Alle fünf schafften die 24 Stunden alleine. Die Spinning-Instructors sorgten mit ihren Kommandos und der Musik der DJs für Höchstleistungen. Live-Musik gab es von "Radio Sue" mit Susanne Ebner von der WOCHE Mürztal und Robert Märzendorfer und auch der Cheerleadingverein "The Butterflys" schaute vorbei.

Samstagabend wurde an Simons Mama Karin und Bruder Jakob Mandlbauer dann ein Scheck in der Höhe von 7.200 Euro übergeben. Diese Summe kam durch die Nenngelder, Sponsoren, Spenden vor Ort im Fitnessstudio, Spenden vom "BeFit" sowie durch ein Schätzspiel zusammen. Die 20 4er Teams verbrauchten in 24 Stunden insgesamt 338.749 Kalorien.